Die Aufgaben der APCMA

Die APCMA ist eine öffentliche Einrichtung, die auf nationaler Ebene die Interessen der französischen Handwerkskammern vertritt. In Zusammenarbeit mit den Berufsverbänden, wirkt die APCMA für die vollständige Anerkennung des Handwerks in der Wirtschaft sowie für die Einbeziehung der Interessen der Handwerksbetriebe in nationalen und europäischen Entwicklungsprogrammen, Gesetzen und Verordnungen.

Die Instanzen der APCMA unterstützen die Handwerkskammern und entwickeln gemeinsame Programme und Dienstleistungen für Unternehmer, Unternehmensgründer, Mitarbeiter und Auszubildende. Die Aufgabe der französischen Handwerkskammern ist es, die Handwerksbetriebe auf lokaler Ebene in ihrer Strukturierung und Geschäftsentwicklung zu begleiten und zu fördern.

Um die zukünftigen Handwerker aus-und weiterzubilden, wurden die sogenannten regionalen Universitäten des Handwerks (URMA) geschaffen. Sie fördern Neueinsteiger im Handwerk sowie berufliche Mobilität und bieten individuelle Weiterbildungen für Studenten und Erwachsene an : www.e-urma.fr.

APCMA auf Twitter / Facebook / Instagram folgen

Enregistrer

Enregistrer

Enregistrer

Enregistrer